• Weltweit führender Hersteller von
    hoch qualitativem metallisiertem Film
  • Weltweit führender Hersteller von
    hoch qualitativem metallisiertem Film
  • Weltweit führender Hersteller von
    hoch qualitativem metallisiertem Film
  • Weltweit führender Hersteller von
    hoch qualitativem metallisiertem Film
  • Weltweit führender Hersteller von
    hoch qualitativem metallisiertem Film
  • Weltweit führender Hersteller von
    hoch qualitativem metallisiertem Film
  • Weltweit führender Hersteller von
    hoch qualitativem metallisiertem Film

Automotive Anwendungen mit Steinerfilm

Die Zukunft für das Elektroauto beginnt jetzt! Führend sind dagegen bereits die Hybridtechnologien und das 48-Volt-Bordnetz wird gleichfalls Standard. Unsere Folien sind dabei!

An die Leistungselektronik im Auto werden immer höhere Anforderungen gestellt. Steinerfilm liefert unter anderem als Vorprodukt metallisierte BOPP Folie (engl. BOPP Film) für den Einsatz von

  • Zwischenkreiskondensatoren (DC link power caps) bei rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Battery Electric Vehicle ⇒ BEV) und Hybridautos (Plug-in-/Hybrid Electric Vehicle ⇒ PHEV, HEV) seit dem Jahr 2009!                                                                                                                                                           

Unsere Kunden sind weltweit führende Produzenten von Folienkondensatoren, die sich in dieser neuen Technologie auf die gelieferte Qualität und Zuverlässigkeit unserer metallisierten Folien mittlerweile schon seit einem Jahrzehnt berufen können. Das heißt lange, bevor die Thematik BEV/PHEV beim Endverbraucher, der Automobilindustrie aber auch unserem Wettbewerb so richtig zündete, haben wir in Zusammenarbeit mit unserer Kundschaft schon die Weichen für die Zukunft stellen dürfen und die unterschiedlichen Produkte ständig weiter entwickelt ganz im Sinne unseres Firmenmottos "a step ahead".

Der Dickenbereich für BEV und PHEV, HEV startet derzeit noch bei 3 µm Foliendicke über dominierend 2,7 hin zu 2,4/2,2 µm und wird kontinuierlich optimiert. 2,2 µm entsprechen 0,0022 mm hauchdünner Folie, die von uns noch in einem speziellen Vakuumverfahren metallisiert werden. Auch sind mittlerweile dickere Folien zusätzlich ein Thema, wo die Spannung in Volt per µm wichtiger ist als "downsizing". 

Als dünnste BOPP Folie der Welt wurde durch uns auch schon erfolgreich eine 1,6 µm Folie gefertigt. 

Bereits Anfang der Jahrtausendwende haben wir in diesem Bereich unsere Forschung und Entwicklung stetig vorangetrieben, was uns nun zum ersten Ansprechpartner unserer Kunden weltweit macht für ein höchst sensibles Produkt mit entsprechendem Know How.

Weitere Anwendungsbereiche Automotive für unser Vorprodukt „Metallisierte Folie für Folienkondensatoren“ sind beispielhaft:

  • 48-Volt-Bordnetz
  • Start-Stopp Systeme
  • Zwischenkreiskondensatoren für Elektromotorenantriebe,            
  • Entstörkondensatoren (z.B. X2) sowie
  • Kondensatoren an HID Lampen mit erhöhter Temperaturbelastbarkeit (Xenonlicht)

 

auf Basis unterschiedlicher Rohfolien und Metallisierungsarten, die vielfach streng vertraulich sind. 

Volkswagen hebt Zielmarke auf 22 Mio E-Autos bis 2030

Electrive.net vom 12.03.2019 / "Keine Alternative zur E-Mobilität"

Zahl der E-Fahrzeuge klettert weltweit auf 5,6 Millionen

electrive.net vom 11.02.2019 / Deutsche Hersteller bleiben abgeschlagen!

Ladeprozess bald fast genau so schnell wie Tanken

elektroniknet.de vom 13.12.2018 / Steinerfilm liebt hohe Spannungen